DIVE-Festival in Bochum mit Ludger Brümmer und Trossinger Musikdesignern

07.11.2019

Vom 21.-24. November 2019 findet erstmalig das DIVE – Festival für immersive Künste als Kooperation zwischen dem Schauspielhaus Bochum und dem Planetarium Bochum statt. An beiden Standorten in der Ruhrgebietsstadt sind zahlreiche immersive Kunstwerke zu sehen. Mittels technologischer und gestalterischer Verfahren erschaffen solche Werke künstliche Welten, die der Betrachter virtuell betreten und erleben kann. Dazu zählen atmosphärisch-dichte 360°-Videos, Surround-Konzerte oder eine riesige begehbare Installation, die man nicht nur hören und sehen, sondern auch fühlen, riechen und schmecken könne.

Das Abendprogramm am Freitag 21. November 2019 eröffnet um 19:00 Uhr Ludger Brümmer, Professor für digitale Komposition am Landeszentrum MUSIK–DESIGN–PERFORMANCE der Musikhochschule Trossingen, im Planetarium Bochum mit einem Vortrag zu „Faszination Raumklang: Historie und Wahrnehmung“.

Außerdem werden die Trossinger Musikdesignstudenten Henry Brandstetter, Davide Bronder und Aaron Hammermeister im Programm des DIVE-Festivals ihre Raumklangkompositionen präsentieren.

Weitere Informationen auf http://divefest.de/.

UPDATE 05.12.2019: Hier können Sie einen Beitrag der 3-Sat-Kulturzeit zum DIVE Festival ansehen.